Home  / Unternehmen / 
02.10.12 um 15:21 Alter: 5 Jahr(e)
Von: Christian Schneider

Tag der offenen Tür in Passau

Simon RWA feiert seine Gebäudeerweiterung am Hauptsitz in Passau. Eine Investition von 1,2 Millionen Euro für neue Produktions- und Lagerflächen, sowie Büro- und Schulungsräume.

Pünktlich ein Jahr nachdem die ersten Bagger angerollt waren konnten wir unsere Geschäftspartner, Freunde und Verwandte zur Einweihungsfeier unserer Gebäudeerweiterung im Hauptsitz in Passau begrüßen. Über 120 Gäste, darunter auch zahlreiche Vertriebspartner aus dem Ausland, sind unserer Einladung gefolgt und informierten sich über den neuen Gebäudeteil, die Umstrukturierung im bestehenden Gebäude, sowie den Ablauf unserer Produktion. Produktionsleiter Horst Hammerl führte die Gäste in mehreren Gruppen durch das Gebäude und erläuterte eindrucksvoll die verschiedenen Stationen unseres Produktprozesses von Entwicklung, Einkauf, über die Produktion, Administration und des Vertriebs. Beim Mittags- und Nachmittagsbuffet war ausreichend Zeit für Gespräche unter den verschiedensten Wegbegleitern der Firma Simon RWA . Geschäftsführer Martin Weber bedankte sich in seiner Begrüßungsrede insbesondere bei der ganzen Belegschaft, die maßgeblich an der so erfolgreichen Geschichte des Unternehmens und insbesondere auch am Gelingen des Anbaus Teil haben.

Mit einer Investition von 1,2 Millionen Euro ist die bisherige Gebäudegrundfläche von 2000 m² um ca. weitere 1200 m² erweitert worden. Äußerlich im selben Stil gestaltet, fügt es sich nahtlos in die Umgebung ein, was nicht zuletzt einer intensiven und auf das Gesamtkonzept ausgerichteten Planung zu verdanken ist. Diese wurde zusammen mit dem Architekten Ludwig Bauer schon etliche Jahre vor Baubeginn gestartet. Mit den neu geschaffenen Flächen wird der Produktionsfluss optimiert. Das Fertiglager und der Versand ziehen in den Neubau, um Platz für die Mechanik- und Vorhangproduktion im Erdgeschoss bereitzustellen. Das Obergeschoss im Erweiterungsbau bietet umfangreich Platz für Schulungen, eine neue Küche, Büroräume sowie weitere Produktionsflächen. Es entstand außerdem ein gut ausgestatteter Fitnessraum mit dem das Unternehmen zukünftig noch mehr den Anforderungen an den demographischen Wandel und der körperlichen Fitness der Mitarbeiter Rechnung trägt. Diese Erweiterung ist ein wichtiger Schritt in der Firmengeschichte, insbesondere aber ein Wegweiser für eine erfolgreiche Zukunft.

Weitere Bilder unter Impressionen

Außenansicht der Gebäudeerweiterung


Die Besucher wurden durch die alten und neuen Räumlichkeiten geführt


Geschäftsführer Martin Weber begrüßt alle Besucher im neuen Schulungsraum



Login