Home  / Unternehmen / 
11.11.11 um 07:41 Alter: 6 Jahr(e)

Neue Steuerelektronik AM-830 für Vorhangsysteme Smoke PROtec® und Fire PROtec®



Mit dem Motorkontrollmodul AM-830 werden neue Wege in puncto Vorhangsteuerung beschritten. Die AM-830 wird in Zukunft gemeinsam mit einer zentralen Versorgungseinheit (SHEV®, ESM) die bekannte RSV-500-Steuerung ablösen.

Die AM-830 wird direkt neben der Rollereinheit des Smoke PROtec® bzw. Fire PROtec® installiert und ist mikrocontrollergestützt dafür zuständig, den Vorhang in seiner Position zu halten und im Alarmfall kontrolliert abzurollen.

Folgende Funktionen stehen dabei zur Verfügung:

  • Max. Strombegrenzung im Fahrbetrieb
  • DIP-Schalter Einstellungen
  • Programmierung der Abrollposition
  • Drehschalter zur Haltestrom- und Nennstromeinstellung
  • Potenzialfreier Meldekontakt
  • Programmierschnittstelle Servicetaster
  • Zykluszähler
  • Haltestromnachführung im Akkubetrieb

Mit der AM-830 wird zukünftig, unabhängig von der Größe eines Einzelrollers, nur noch eine Antriebseinheit (mit neuem Getriebe) und eine AM-830 pro Rollerbaugruppe benötigt. Bis zu vier Rollerbaugruppen (für Rauchschutzvorhänge) können im Tandemmodus parallel geschaltet werden. Ohne eigenen Leistungsteil werden die AM-830 Motorkontrollmodule von zentraler Stelle aus versorgt.

Dabei stehen unsere bekannten Steuerungen SHEV® 3/6 (3A für einen Einzelroller jeglicher Größe ausreichend) und die ESM in einer RSV-Version zur Verfügung. Diese werden auch für die Auslösung durch Handauslösetaster, Rauchmelder oder Brandmeldeanlage verwendet. Mit den größeren Akkueinheiten der Steuerungen, gegenüber der RSV-500, erhöht sich auch die Überbrückungszeit im Akkubetrieb auf eine Stunde.

Artikelnummer: M2 3330

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Montageanleitung

Motorkontrollmodul AM-830



Login