Home  / Unternehmen / 
23.05.16 um 10:17 Alter: 1 Jahr(e)
Von: Christian Schneider

Neue Anwendungsmöglichkeit für Kettenantriebe K50 und K30

Konsole K-K-OK-SK für EA-K-30 und EA-K-50

Die Ketten der Antriebe K30 und K50 sind so konstruiert, dass beim Betätigen von Fenstern auch hohe Druckkräfte übertragen werden können. Dazu wurde die obere Konsole so konstruiert, dass beim Ausfahren der Kette die dafür notwendige Kettenvorspannung erzeugt wird. Für die Kette ergibt sich damit beim Öffnen eine definierte „Vorbiegung“, die für die notwendige Stabilität der Kette sorgt.

Wenn nun die obere Konsole bei der Befestigung am Fenster um 90° gedreht wird (siehe Abbildung) ist diese Funktion nicht mehr 100%ig gewährleistet.

Es gibt jedoch zunehmend Fensterprofile, die eine solche Montage erforderlich machen. Dafür haben wir nun eine spezielle obere Konsole entwickelt – K-K-OK-SK. Mit dieser Konsole können auch bei der abgebildeten Anwendung die in der BA angegebenen Druckkräfte der Kettenantriebe sicher übertragen werden. Wir bitten unsere Kunden diese Konsole bei entsprechenden Anwendungsfällen separat als Zubehör zu bestellen.

Bei Fragen zu diesem Thema sehen Ihnen unsere Techniker gerne zur Verfügung.

Artikelnummer: K2 5106 / K-K-OK-SK

Konsole K-K-OK-SK


Seitlicher Angriff mit K-K-OK-SK



Login