Home  / Referenzen / 

RWA Antriebstechnik

Die Architektur bietet eine Vielzahl von verschiedenen Fenstern und Öffnungen in einem Gebäude. Für den Rauch- und Wärmeabzug müssen einige dem vorbeugenden Brandschutz zur Verfügung gestellt werden. Dabei stehen die verschiedensten Antriebsarten mit 24V den verschiedenen Fenstern und Klappen zur Verfügung.


Tétényi Haltestelle Bild 1
  • Tétényi Haltestelle Bild 1
  • Tétényi Haltestelle Bild 2
  • Tétényi Haltestelle Bild 3
  • Tétényi Haltestelle Bild 4

M4 Metrolinie in Budapest, Tétényi Haltestelle

Ausstattung:

Das Objekt ist eine Haltestelle für die neue M4 Metrolinie.
Unter dem ovalen Dach befindet sich die Station, die insgesamt aus 2 Stockwerken besteht und alle für den Betrieb erforderlichen Räume enthält.


Aufgabe:

Das Glasdach besteht aus insgesamt 84 dreieckigen Fenstern, die für die tägliche Be- und Entlüftung genutzt werden.
Der große Öffnungswinkel stellte ein Kriterium dar. Für diese Fensterform hatten wir nur diese eine Lösung.
Die Aufgabe konnten wir erfolgreich mit dem Klapparmantrieb EA-KL 800/600-A-M/S und mit der Konsole KL-K-A-LI/RE-AW57RO lösen.


Herausforderung:

Die Steuerung ist ebenfalls eine einzigartige Lösung.
Neben den 84 Klapparmantrieben für die Abluft muss sie zusätzlich durch 20 Zuluftlamellen gesteuert werden.
Die ESM120/1-14  Zentrale ist bis heute die Größte, die wir in Ungarn in Betrieb gesetzt haben.
Die Zentrale kann zwei getrennte Alarmgruppen unterscheiden (Fenster öffnen und schließen), wobei der Handansteuertaster HE075 einen der beiden Befehle überschreibt. 



Kategorie

  • Antriebstechnik
Login