Rauchschutzvorhang / Rauchschürze Smoke PROtec®

Rauchschürze Smoke PROtec®
  • Rauchschürze Smoke PROtec®
  • Rauchschutzvorhang Smoke PROtec® im Einkaufszentrum
  • Die Rauchschürze Smoke PROtec® in der U-Bahn Station

DOWNLOAD

Brandtote sind Rauchtote. Deshalb stellt ein Rauchschutzvorhang bzw. eine Rauchschürze in modernen Brandschutzkonzepten einen wichtigen Bestandteil dar – um Brandgase zu kontrollieren, deren Ausbreitung zu verhindern und damit Flucht- und Rettungswege rauchfrei zu halten. Diese Rauchschutz-Systeme setzen Maßstäbe in der gestalterischen Freiheit von Gebäuden. Anwendung findet eine automatische Rauchschürze (Rauchschutzvorhang) vor allem in Gebäuden mit hohen Personenaufkommen.

Der Einsatz modernster Fertigungstechniken im Bereich der Blechbearbeitung garantiert ein Höchstmaß an Qualität und Maßhaltigkeit bei der Rauchschutzvorhang-Produktion. Alle sichtbaren Stahlblechteile einer Rauchschürze werden pulverbeschichtet und erhalten dadurch eine erstklassige Oberfläche für den Einsatz im Sichtbereich. Die Verbindung von Kastenteilen erfolgt nicht sichtbar durch Punktschweißung bzw. über Schweißbolzen im Inneren des Kastens.

Ein Rauchschutzvorhang von Simon RWA kann Leben retten

Der Smoke PROtec® Rauchschutzvorhang wird ausschließlich aus hochwertigen Glasgeweben gefertigt. Die Gewebebahnen für den Rauchschutzvorhang werden vertikal mit einem reißfesten Edelstahlgarn vernäht. Das Gewebe ist rauchdicht nach DIN EN 1634-3 und nach DIN EN 12101-1 temperaturbeständig über einen Zeitraum von 120 Minuten bei 600 Grad Celsius. Das einseitig PU-beschichtete Glasgewebe der Rauchschürze hat ein Flächengewicht von 590 g/m2. Es ist nicht brennbar, Baustoffklasse A2 nach DIN 4102-1. 

Die Systemeigenschaften unseres Rauchschutzvorhangs Smoke PROtec® erlauben durch die erreichte Klassifizierung ASB 3 D120 auch den Einsatz in Bereichen des Personenschutzes (Sicherung von Flucht- und Rettungswegen).

Simon Smoke PROtec® Systeme sind geprüft nach DIN EN 12101-1. Durch die optionale Verwendung von speziellen Seitenführungsschienen werden Restöffnungen und Auslenkungen der Rauchschürzen vermieden. Das Gewebe ist rauchdicht, geprüft nach den Prüfverfahren gemäß DIN EN 1634-3. Dauerfunktionsfähigkeit > 1.000 LW wurde erfolgreich nachgewiesen.


Technische Daten:

Smoke PROtec® Rauchschutzvorhang
Gewebe:
Einseitig PU-beschichtetes Glasgewebe für Rauchschürzen, 590 g/m2, Farbe grau, nicht brennbar nach DIN 4102-1, A2, rauchdicht, geprüft nach den Prüfverfahren gemäß DIN EN 1634-3.
Abrollung: Der Rauchschutzvorhang roll durch Schwerkraft ab (gravity fail safe)
Aufrollung: Über Planetengetriebemotor, 24 V DC, 3 A mit elektronischer Lastabschaltung, max. Drehmoment 4 Nm, integriert in der Wickelwelle der Rauchschürze
Montage: Decken- o. Wandmontage der Rauchschürze mit geeignetem, zugelassenem Befestigungsmaterial
Max. Konfektionsgröße des Rauchschutzvorhangs: Breite = 30 m , Abrolllänge = 6 m
Abrollkasten (B x H): Stahlblech 1,2 mm pulverbeschichtet RAL 7035
Einfachroller (bis ca. 6 m Breite)
150 x 180 mm bzw. 180 x 210 mm bei Abrolllänge > 3 m 
Mehrfachroller (ab ca. 6 m Breite) 
150 x 300 mm bzw. 180 x 360 mm bei Abrolllänge > 3 m / Welle übereinander 
280 x 180 mm bzw. 340 x 210 mm bei Abrolllänge > 3 m / Welle nebeneinander
Abschlussprofil: Stahlblech pulverbeschichtet RAL 7035 mit integriertem Rundstahl in Gewebetasche zum energiefreien Abrollen der Rauchschürze
Klassifikation / Normung: EN 12101-1, ASB 3, D120 (ausfallsicher)
Brandwiderstandsdauer: 2 Stunden bei 600 ºC (entsprechend DIN EN 12101-1)

Artikel


  Typ Artikelnummer
 
Smoke PROtec® Rauchschutzvorhang
RSV 52010
 
Ausschreibung
Merkzettel

Zubehör

Zusatzkomponenten für Vorhangsysteme
Das Steuersystem des Rauch- und Feuerschutzvorhangs kann mit allerlei Komponenten verknüpft werden.

Zubehör Artikelnummer
Motorkontrolmodul AM-830
Steuert die Rollereinheit direkt am Kastensytem.
  • Max. Strombegrenzung im Fahrbetrieb
  • DIP-Schalter Einstellungen
  • Hubprogrammierung
  • Tandembetrieb mit Gleichlaufsteuerung
  • Unterspannungserkennung im Tandembetrieb
  • Drehschalter für Haltestrom
  • Sanftanlauf
  • Potentialfreier Meldekontakt
  • Programmierschnittstelle
  • Servicetaster
  • Zykluszähler
  • Drehzahlsensorausfallerkennung
  • Haltestromnachführung im Akkubetrieb

SHEV® 3 RSV
Bekannte SHEV­® 3 Kompaktzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Feuerschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Für einen Vorhang.
ST4 3170

SHEV® 6 RSV
Bekannte SHEV­® 6 Kompaktzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Feuerschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Für zwei Vorhänge.
ST4 3171

Modulzentrale ESM RSV
Bekannte ESM Modulzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Feuerschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Pro 3 A ein Vorhang ansteuerbar.
ST4 3421

RSV/FSV-ST
Servicetaster mit Abrollpositionsgeber


Login