Feuerschutz – Fire PROtec® Brandschutzvorhang

Fire PROtec® Feuerschutz-Vorhang
  • Fire PROtec® Feuerschutz-Vorhang
  • Feuerschutz-Vorhang Fire PROtec® im Einkaufszentrum
  • Fire PROtec®: Feuerschutz in der Industrie

DOWNLOAD

§ 14 der MBO besagt, dass bauliche Anlagen in Sachen Feuerschutz so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten sind, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sein müssen.
Feuerschutz-Vorhänge stellen in modernen Brandschutzkonzepten einen wichtigen Bestandteil dar, um die Brandausbreitung in Gebäuden zu verhindern und damit Flucht- und Rettungswege zu sichern. Der Einsatz dieser mobilen Feuerschutz-Systeme setzt Maßstäbe in der gestalterischen Freiheit von Gebäuden. Anwendung finden automatische Brandschutzvorhänge vor allem in Gebäuden mit hohen Personenaufkommen wie z. B. Einkaufspassagen, Tiefgaragen oder öffentlichen Einrichtungen.

Feuerschutzvorhang FirePROtec

Feuerschutz: Qualität in Material & Fertigung

Der Einsatz modernster Fertigungstechniken im Bereich der Blechbearbeitung garantieren ein Höchstmaß an Qualität und Maßhaltigkeit. Die Architektur bleibt uneingeschränkt, da Rollkasten und Führungsschienen ins Bauwerk integriert werden können. Und selbst dort, wo aus bautechnischen Gründen die Stahlblechteile des Feuerschutz-Vorhangs sichtbar bleiben, sorgt eine hochwertige Pulverbeschichtung, optional in allen RAL-Farben, für eine erstklassige Oberfläche.

Fire PROtec® Feuerschutz-Vorhänge werden ausschließlich aus hochwertigen reißfesten Glasgeweben gefertigt. Die edelstahlarmierten Gewe bebahnen werden vertikal mit einem reißfesten Edelstahlgarn vernäht. Das Gewebe ist rauchdicht nach DIN EN 1634-3 und temperaturbeständig nach ETK (siehe Diagramm) über einen Zeitraum von 120 Minuten. Der Raumabschluß wird für 90 Minuten gewährleistet. Zusätzlich ist in den ersten 20 Minuten eines Vollbrandes für eine verminderte Wärmestrahlung (< 15 kW/m²) gesorgt. Das gesamte Feuerschutz-System Fire PROtec® ist klassifiziert nach DIN EN 13501-2 E90 EW20 C2.
Wird der Feuerschutz-Vorhang im Innenbereich eines Gebäudes montiert, kommt ein einseitig beschichtetes Glasgewebe mit der Baustoffklasse A2 nach DIN 4102-1 zum Einsatz. Bei Außenanwendung wird ein witterungsbeständiges, silikonbeschichtetes Glasgewebe eingesetzt.

Simon Fire PROtec Systeme sind geprüft gem. Anforderungen EN 1634-1, Klassifizierung E90 EW20 C2*, DIN EN13501-2.

Brandschutzvorhangsystem Fire PROtec® nun mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (abZ) für den Raumabschluss (Klasse E)

Simon RWA Systeme GmbH hat vom Deutschen Institut für Bautechnik ( DIBT ) die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (Z-6.60-2143) für den Raumabschluss über 30 Minuten E30 erhalten. Die abZ vereinfacht den Einbau und die Verwendung von textilen Feuerschutzvorhängen für Architekten, Planer und den Bauherrn und spart dazu noch Kosten. Gerne informieren wir Sie hierüber ausführlich.

Weitere Prüfungen:

  • Gewebe nicht brennbar nach DIN 4102-1, A2, rauchdicht nach DIN EN 1634-3
  • Dauerfunktionsprüfung nach DIN EN 1191, 10.000 Zyklen
  • Für den Außenbereich Witterungsbeständigkeit

* E90: Raumabschließend 90 Minuten | EW20: Begrenzung der Wärmestrahlung 20 Minuten | C2: Selbstschließend, mit 10.000 Lastwechsel geprüft


Technische Daten:

Fire PROtec® Feuerschutz-Vorhang
Gewebe: Einseitig Fluor-Carbon beschichtetes Glasgewebe, ca. 680 g/m2, A2 gemäß DIN 4102-1, Farbe grau
Abrollung: durch Schwerkraft (gravity fail safe)
Aufrollung: über Planetengetriebemotor, 24 V DC, 3 A mit elektronischer Lastabschaltung, max. Drehmoment 4 Nm, integriert in der Wickelwelle
Montage: Decken- o. Wandmontage mit geeignetem, zugelassenem Befestigungsmaterial
Max. Konfektionsgröße: Breite = 6 m , Abrolllänge = 6 m
Abrollkasten (B x H): Stahlblech 1,2 mm pulverbeschichtet RAL 7035 (Standardfarbton)
150 x 180 mm bzw. 180 x 210 mm bei Abrolllänge > 3 m
Seitenführungsschiene (B x H): Stahlblech 1,2 mm pulverbeschichtet RAL 7035 (50 x 100 mm)
Abschlussprofil: Stahlblech pulverbeschichtet RAL 7035 mit integriertem Rundstahl in Gewebetasche zum energiefreien Abrollen
Klassifikation / Normung: E90 EW20 C2 nach DIN EN 13501-2
Brandwiderstandsdauer: 90 Minuten

Artikel


  Typ Artikelnummer
 
Fire PROtec® Feuerschutz-Vorhang
FSV 53011
 
Ausschreibung
Merkzettel

Zubehör

Zusatzkomponenten für Vorhangsysteme
Das Steuersystem des Rauch- und Feuerschutzvorhangs kann mit allerlei Komponenten verknüpft werden.

Zubehör Artikelnummer
Motorkontrolmodul AM-830
Steuert die Rollereinheit direkt am Kastensytem.
  • Max. Strombegrenzung im Fahrbetrieb
  • DIP-Schalter Einstellungen
  • Hubprogrammierung
  • Tandembetrieb mit Gleichlaufsteuerung
  • Unterspannungserkennung im Tandembetrieb
  • Drehschalter für Haltestrom
  • Sanftanlauf
  • Potentialfreier Meldekontakt
  • Programmierschnittstelle
  • Servicetaster
  • Zykluszähler
  • Drehzahlsensorausfallerkennung
  • Haltestromnachführung im Akkubetrieb

SHEV® 3 RSV
Bekannte SHEV­® 3 Kompaktzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Brandschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Für einen Vorhang.
ST4 3170

SHEV® 6 RSV
Bekannte SHEV­® 6 Kompaktzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Brandschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Für zwei Vorhänge.
ST4 3171

Modulzentrale ESM RSV
Bekannte ESM Modulzentrale umgerüstet für den Einsatz am Rauch- und Brandschutzvorhang. Ohne Wiederantasten und längerer Stromversorgung im Akkubetrieb. Pro 3 A ein Vorhang ansteuerbar.
ST4 3421

RSV/FSV-ST
Servicetaster mit Abrollpositionsgeber


Login