Lüftungssteuerung LZM

Lüftungssteuerung LZM
  • Lüftungssteuerung LZM
  • Lüftungssteuerung LZM
  • LZM-51-AP
  • LZM-10-1

DOWNLOAD

Diese elektrische Lüftungssteuerung in Modulbauweise dient zur Ansteuerung von Antrieben zur täglichen Lüftung.
Die Lüftung kann von Hand über einen Lüftertaster oder über eine automatische Lüftungsfunktion, wie Wind-/ Regenmelder in Verbindung mit Lüftungszubehör aus unserem Programm erfolgen.
Die Lüftungssteuerung besteht aus einer Energieversorgung (Schaltnetzteil und Zentrallüftungsmodul) sowie aus mindestens einem Lüftungsgruppen- modul.


Technische Daten:

Lüftungssteuerung Typ LZM
Eingangsspannung: 230 V AC / 50 Hz
Max. Vorsicherung: 16 A / Charakteristik C
Ausgangsspannung: 24 V DC (Ripple < 500 mV, Restwelligkeit < 5 %)
Schutzart: IP 54
Schaltnetzteil (SNT): EN VDE 0805 / EN 60950
Gehäuse: Stahlblechgehäuse, RAL 7035 je nach Ausführung
Betriebstemperaturbereich: - 5° bis + 40° C
Gewicht: je nach Ausführung

Artikel


Grundbausteine für LZM-10
max. Stromabgabe 10 A / 3 Min., Dauerlast 8 A

  Typ Artikelnummer
 
EV-L-10 (Energieversorgung im Stahlblechgehäuse 300 x 400 x 150 mm)
ST4 3431
  Kurzzeitbelastung (3 Min.): 10 A; Dauerlast (30%): 10 A
Modulzentrale 10 A: bestehend aus Energieversorgung (Schaltnetzteil SNT-105 bzw. SNT-110, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 300 x 400 x 150 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel
 
MR-100 (Lüftungsgruppenmodul)
ST4 3313
  Platzbedarf 2 Einheiten
Modulzentrale 12 A: bestehend aus Energieversorgung (Schaltnetzteil SNT-105 bzw. SNT-110, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 300 x 400 x 150 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel

Grundbausteine für LZM-24
max. Stromabgabe 24 A / 3 Min., Dauerlast 20 A

  Typ Artikelnummer
 
EV-L-24 (Energieversorgung im Stahlblechgehäuse 400 x 600 x 200 mm)
ST4 3432
  Kurzzeitbelastung (3 Min.): 24 A; Dauerlast (30%): 20 A
Modulzentrale 24 V: bestehend aus Energieversorgung (1 bzw. 2 Schaltnetzteil(en) SNT-120, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 400 (bzw. 600) x 600 x 200 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel
 
MR-100 (Lüftungsgruppenmodul)
ST4 3313
  Platzbedarf 2 Einheiten
Modulzentrale 24 A: bestehend aus Energieversorgung (1 bzw. 2 Schaltnetzteil(en) SNT-120, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 400 (bzw. 600) x 600 x 200 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel

Grundbausteine für LZM-48
max. Stromabgabe 48 A / 3 Min., Dauerlast 40 A

  Typ Artikelnummer
 
EV-L-48 (Energieversorgung im Stahlblechgehäuse 600 x 600 x 200 mm)
ST4 3433
  Kurzzeitbelastung (3 Min.): 48 A; Dauerlast (30%): 40 A
Modulzentrale 48 A: bestehend aus Energieversorgung (1 bzw. 2 Schaltnetzteil(en) SNT-120, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 400 (bzw. 600) x 600 x 200 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel
 
MR-100 (Lüftungsgruppenmodul)
ST4 3313
  Platzbedarf 2 Einheiten
Modulzentrale 48 A: bestehend aus Energieversorgung (1 bzw. 2 Schaltnetzteil(en) SNT-120, Zentrallüftungsmodul Typ WS-100 für Anschluss Wind-/ Regenmelder und Zentrallüftertaster sowie aus den Lüftungsgruppenmodul(en) Typ MR-100 eingebaut in einem Stahlblechgehäuse in RAL 7035, Gehäusegröße 400 (bzw. 600) x 600 x 200 mm, IP 54, Montageplatte mit Hutschiene zur Aufnahme der Reihenklemmen. Die Gehäusegröße richtet sich nach der Größe der Energieversorgung, der Anzahl der Modulbauteile (Anzahl der Gruppen) und des damit verbundenen Platzbedarfes (Einheiten). Der Platzbedarf für die Energieversorgung ist in den unterschiedlichen Gehäusegrößen automatisch reserviert.

Merkzettel

Zubehör

Erweiterungsmodule

Zubehör Artikelnummer
HR-820-MS mit Stopp
Ausgangsrelais für 230 V Antriebe Pro Lüftungsgruppe Platzbedarf 2 Einheiten
ST4 3344

HR-820-OS ohne Stopp
Ausgangsrelais für 230 V Antriebe Pro Lüftungsgruppe Platzbedarf 1 Einheit
ST4 3345

ZR-100 (Zeit-Modul)
Zur Anwendung als Lüftungsmodul mit automatischer Schließfunktion nach einstellbarer Zeitspanne.
ST4 3352

MF-100 (ESM/LZM) (Multifunktionsmodul)
Das MF-100 dient zur logischen Verknüpfung und Weiterverarbeitung von Lüftungsbefehlen unterschiedlicher externer Ansteuerungseinrichtungen. Platzbedarf 3 Einheiten
ST4 3357

HR-195 (Hilfsrelais-Modul)
Wahlweise programmierbare Meldung: “AUF”, “ZU”, “RWA-AUF”, “Netzausfall”, “Störung”, “Wind/Regen”. Dieser kleine Helfer stellt die passende Kommunikation zu anderen anlagentechnischen Ausrüstern her. Sie können frei wählen, welche der diagnostizierten Signale per potenzialfreiem Kontakt an die Gebäudeleittechnik weitergegeben werden - einfach per DIP-Schalter und jederzeit änderbar. Sogar mehrere Signale gleichzeitig können sinnvoll verknüpft werden - optische Anzeige inklusive.
ST4 3340

Aufpreis für Gehäuseerweiterung

Zubehör Artikelnummer
Für LZM-10
auf 400 x 400 x 200 mm

Für LZM-24
auf 600 x 600 x 200 mm

Für LZM-48
auf 600 x 800 x 250 mm


Login