Linearantrieb EA-L

Dieser Spindel-Linearantrieb bietet Ihnen eine Vielzahl an Anwendungs- möglichkeiten.
Er zeichnet sich im Bereich der Standardantriebe durch einige Allein-stellungsmerkmale aus, die Ihnen den Einsatz des Linearantriebs so einfach wie möglich gestalten.
So ist der Linearantrieb in einem speziellen Aluminiumrohr mit integrierter Multifunktionsnut untergebracht, welches eine flexible Befestigungstechnik und die unsichtbare Verlegung der Anschlussleitung ermöglicht.
Dauerbelastbarkeit, Temperaturbeständigkeit und weitere Qualitätsmerkmale nach DIN EN 12101/2 sind bei diesem Linearantrieb eine Selbstverständlichkeit.

EN-Version EA-L 1000/400 geprüft nach EN 12101/2

In Kombination mit dem Linearantrieb EA-L kann die Linearführung EA-LF-L verbaut werden. Diese sorgt für ein exakt geführtes und senkrechtes Anheben – z. B.  von Dachelementen oder Glasbauten. Speziell für Lammellenfenster bietet SIMON RWA den Linearantrieb EA-L 120 entwickelt. Auch dieser erfüllt selbstverständlich alle Vorgaben für eine Verwendung in RWA-Anlagen.

Ebenfalls erhältlich: weitere Antriebstechnik in Form von Spindelantrieben, Kettenantrieben, Klapparmantrieben und Zahnstangenantriebe.

Konsolen für den Linearantrieb bitte separat bestellen!


Technische Daten:

Linearantrieb Typ EA-L
Nennspannung (min./max.): 24 V DC (- 10 % / + 25 %), Restwelligkeit < 500 mV
Nennstrom: siehe jeweilige Artikelbeschreibung des Linearantriebs
Standard-Hublängen: 300, 500, 750, 1.000 mm
Hubverkürzung für den Linearantrieb optional möglich
Max. Zug- /Druckkraft: 500, 750, 1.000 N
Abschaltung:
  • Integrierte elektronische Lastabschaltung und Potentialfortschaltung “F”
  • Elektronische Endlagenabschaltung
  • Optional Synchronisationsabschaltung
  • Integrierte Sicherheitsabschaltung
    • bis zu 4 Linearantriebe parallel schaltbar
Weitere Funktionsdetails:
  • Elektronische Drehmomentregelung (Stromaufnahme / Kraftverlauf) für hohe Qualität in jeder Funktionsphase des Linearantriebs
  • Elektronische Wiederantastsperre (verhindert ein erneutes Anfahren des Linearantriebs in der jeweiligen Endlage)
Laufgeschwindigkeit: ca. 8,4 mm/s bei 500 N, 6 mm/s bei 1.000 N, ca. 11 mm/s bei 750 N
Gehäuse: Durchgehendes Alu-Profilrohr, eloxiert E6/EV1 mit integrierter Aufnahme für flexibles Konsolensystem, Länge: 336 mm + Hub + 21 mm (Kabelverschraubung)
Schutzart: IP 54
Einschaltdauer: ED 30 %
Temperaturbereich: - 5° bis + 75° C
Anschlussleitung: Silikonleitung 3 x 0,75 mm², lichtgrau (5 x 0,75 mm² bei Tandem bzw. Synchroausführung)
Die Länge der Anschlussleitung richtet sich nach der Hublänge des Linearantriebes: bis 500 mm Hub 2.000 mm, ab 750 mm Hub 3.500 mm
Gewicht: ca. 3,0 kg

Artikel


Linearantriebe mit Nennkraft 500 N/1,0 A ED 30 %
Linearantrieb in Standardversion - Laufzeit unter Nennlast 8,4 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
Linearantrieb EA-L-500/300-02
M2 1701
 
Standardversion: 500 N Kraft / 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
Linearantrieb EA-L-500/500-02
M2 1702
 
Standardversion: 500 N Kraft / 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
Linearantrieb EA-L-500/750-02
M2 1703
 
Standardversion: 500 N Kraft/ 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
Linearantrieb EA-L-500/1000-02
M2 1704
 
Standardversion: 500 N Kraft/ 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 750 N/ca. 1,2 A ED 30 %
Standardversion - Laufzeit unter Nennlast ca.11 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
EA-L-750/300-02
M2 1743
 
Standardversion: 750 N Kraft/ 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-750/500-02
M2 1744
 
Standardversion: 750N Kraft/ 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-750/750-02
M2 1745
 
Standardversion : 750 N Kraft/ 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-750/1000-02
M2 1746
 
Standardversion: 750 N Kraft/ 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 1.000 N/1,0 A ED 30 %
Standardversion - Laufzeit unter Nennlast 6 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
EA-L-1000/300-02
M2 1712
 
Standardversion: 1000 N Kraft/ 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-1000/500-02
M2 1710
 
Standardversion: 1000 N Kraft/ 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-1000/750-02
M2 1713
 
Standardversion: 1000 N Kraft/ 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L-1000/1000-02
M2 1711
 
Standardversion: 1000 N Kraft/ 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 500 N/1,0 A ED 30 %
Tandemversion - Laufzeit unter Nennlast 8,4 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 500/300-T
M2 1701 T
 
Tandemversion: 500 N Kraft / 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/500-T
M2 1702 T
 
Tandemversion: 500 N Kraft / 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/750-T
M2 1703 T
 
Tandemversion: 500 N Kraft / 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/1000-T
M2 1704 T
 
Tandemversion: 500 N Kraft / 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 750 N/ca. 1,2 A ED 30 %
Tandemversion - Laufzeit unter Nennlast ca.11 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 750/300-T
M2 1743 T
 
Tandemversion: 750 N Kraft / 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/500-T
M2 1744 T
 
Tandemversion: 750 N Kraft / 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/750-T
M2 1745 T
 
Tandemversion: 750 N Kraft / 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/1000-T
M2 1746 T
 
Tandemversion: 750 N Kraft / 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 1.000 N/1,0 A ED 30 %
Tandemversion - Laufzeit unter Nennlast 6 mm/s

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 1000/300-T
M2 1712 T
 
Tandemversion: 1000 N Kraft / 300 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/500-T
M2 1710 T
 
Tandemversion: 1000 N Kraft / 500 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/750-T
M2 1713 T
 
Tandemversion: 1000 N Kraft / 750 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/1000-T
M2 1711 T
 
Tandemversion: 1000 N Kraft / 1000 mm Hub

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 500 N/1,0 A ED 30 %
Synchroversion - Ausführung Linearantrieb mit Gleichlaufregelung

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 500/300-S
M2 1701 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/500-S
M2 1702 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/750-S
M2 1703 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 500/1000-S
M2 1704 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 750 N/ca. 1,2 A ED 30 %
Synchroversion - Ausführung Linearantrieb mit Gleichlaufregelung

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 750/300-S
M2 1743 S
 
Synchroversion:

Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.


Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/500-S
M2 1744 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/750-S
M2 1745 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 750/1000-S
M2 1746 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel

Nennkraft 1.000 N/1,0 A ED 30 %
Synchroversion - Ausführung Linearantrieb mit Gleichlaufregelung

  Typ Artikelnummer
 
EA-L 1000/300-S
M2 1712 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/500-S
M2 1710 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/750-S
M2 1713 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel
 
EA-L 1000/1000-S
M2 1711 S
 
Synchroversion: Die integrierte Gleichlaufregelung dient zum gleichmäßigen Öffnen großer oder labiler Klappen. Sie erzwingt einen Synchronlauf von zwei, drei oder vier elektromechanischen Linearantrieben. Die Antriebe werden dabei drehzahlgeregelt. Eine Verbindungsader sorgt für eine Abschaltung der Antriebsgruppe (Kombination aus bis max. 4 St.) bei Überlast einer der miteinander verbundenen Antriebe.

Ausschreibung
Merkzettel

EA-L 450 N Sondermotor – Ersatz für EA-ZAP
Sonderabschaltung mit 0,5 A Stromaufnahme

  Typ Artikelnummer
 
EA-L-450/300
M2 1005
  Sonderabschaltung mit 0,5 A Stromaufnahme
Merkzettel
 
EA-L-450/500
M2 1006
  Sonderabschaltung mit 0,5 A Stromaufnahme
Merkzettel
 
EA-L-450/750
M2 1007
  Sonderabschaltung mit 0,5 A Stromaufnahme
Merkzettel

Nennkraft 300 N/1,0 A
Standardversion

  Typ Artikelnummer
 
EA-L-30/500
M2 1780
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/ 500 mm Hub

Merkzettel
 
EA-L-30/750
M2 1782
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/750 mm Hub

Merkzettel
 
EA-L-30/1000
M2 1784
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/1000 mm Hub

Merkzettel

Nennkraft 300 N/1,0 A
Tandemversion

  Typ Artikelnummer
 
EA-L-30/500-T
M2 1780 T
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/500 mm Hub - Tandemausführung

Merkzettel
 
EA-L-30/750-T
M2 1782 T
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/750 mm Hub - Tandemausführung

Merkzettel
 
EA-L-30/1000-T
M2 1784 T
 
Eigenschaften: 300 N Kraft/ 1000 mm Hub - Tandemausführung

Merkzettel

Zubehör

Sonderabdichtung für EA-L
Ausführung mit höherem Schutz gegen Feuchtigkeit

Zubehör Artikelnummer
EA-L-Abdichtung
je Antrieb

Hubverkürzung
Hubverkürzung in 10 mm Schritten. Zwischenlängen auf Anfrage

Zubehör Artikelnummer
HUB-EA-L
je Antrieb

U-Profil für EA-L, Typ UKU-740
Zur hinteren Motorlagerung. U-Profil 50 x 50 x 50 x 5 mm, Länge 740 mm, inkl. Alu-Schiebestück, 2 Stiftschrauben und Muttern, Aluminium, eloxiert. Achtung: U-Profil für Antrieb mit 500 mm Hub! Bei anderen Hüben ist eine Sonderausführung des Montage-U-Profiles notwendig!

Zubehör Artikelnummer
UKU-740
K2 1505 A

Sonderkonsolen für Raico Wing 105D

Zubehör Artikelnummer
K-L-RAICO105D-LI-9006 (links)
K2 1577

K-L-RAICO105D-RE-9006 (rechts)
K2 1576

Konsolen für EA-ZAP
Ausstellwinkel, Alu, eloxiert, mit Distanzmutter (M6 x 25), Stiftschraube (M6 x 50), 2 Scheiben und Sicherungsmutter nach DIN 985. Ausstellhöhen 100, 150 und 250 mm. ...für nach außen öffnende Flügel, mit Stiftschraube (M6 x 60), 2 Sechskantmuttern M6, 2 Scheiben und Sicherungsmutter M6 nach DIN 985.

Zubehör Artikelnummer
AW 100-6 (Ausstellhöhen 90 mm)
K2 1506

AW 150-6 (Ausstellhöhen 140 mm)
K2 1507 A

AW 250-6 (Ausstellhöhen 240 mm)
K2 1519 A

AW 100-6-A (Ausstellhöhen 90 mm)
K2 1506 A

AW 150-6-A (Ausstellhöhen 140 mm)
K2 1507 B

Obere Konsolen für Linearantrieb Typ EA-L
Flügelböckchen inkl. Stiftschraube d = 6 mm, zur Spindelbefestigung, verzinkt

Zubehör Artikelnummer
OK
K2 1501

DAS mit Schnellentriegelung
K2 1502

OK-1500 verstärkt
K2 1501 B

Untere Konsolen Typ UK für Linearantrieb EA-L
Seitlich klemmbar zur drehbaren Lagerung, stufenlos positionierbar. Bestehend aus Klemmstück und 1 U-Profil mit Anschraubfläche. (Oberfläche beschichtet in RAL 9006 glatt).

Zubehör Artikelnummer
UK-L
K2 1562

UK-L1 B hohe Ausführung
K2 1560 A

HK-L
K2 1539

K-L-KLR
K2 1582

K-L-UK-KLR
K2 1583

K-L-A-LI-AW57RO
für seitliche Montage an Schüco AW 57 ro Profil - links
K2 1601

K-L-A-RE-AW57RO
für seitliche Montage an Schüco AW 57 ro Profil - rechts
K2 1603

K-L-A-M-AW57RO-9006
K2 1602

Motor- und Konsolen Beschichtung
Achtung: Schrauben, Muttern, Scheiben, Schiebestücke und ähnliche Einzelteile werden nicht mitbeschichtet.

Zubehör Artikelnummer
Beschichtung in allen gängigen RAL und DB - Farben
Kosten auf Anfrage


Login